Was ist Email Marketing?

Was ist Email Marketing?

Antworten auf die Frage "Was ist Email Marketing" finden wir am einfachsten, wenn wir diese Fragestellung in drei Punkte untergliedern. 
 

  1. Definitionen
  2. Verwendung
  3. Arten 

Hier findest Du verständliche Beschreibungen zu diesen drei Punkten. 
Suche Dir heraus, was für Deinen Geschäftserfolg die am meisten zutreffende Antwort sein könnte.  


Definitionen:  


Das, was früher Versand von Werbemitteilungen durch Post oder Fax war (Direktmarketing), ist heute und schon seit einiger Zeit durch Email Marketing weitgehend ersetzt worden. 


Email Marketing ist also ganz einfach Marketing mittels Emails.

Innerhalb des Online Marketings nimmt Email Marketing eine wichtige Rolle ein. 


Wikipedia


Bei Wikipedia ist zu lesen (allerdings unter dem Begriff "Email Werbung":


Bei der Email Werbung werden potenzielle und aktuelle Kunden durch Werbebotschaften in E-Mails angesprochen und können durch den Klick auf einen Link zur Internetpräsenz des werbenden Unternehmens geleitet werden.
In der Regel sind solche Links angeschlossen an Auswertungssoftware, die Klicks zählt und so eine Auswertung der erfolgten Kundenkontakte ermöglicht.

Üblicherweise


Die meisten Fachleute im Internet definieren Email Marketing etwa wie folgt:


Email Marketing ist eine direkte Ansprache eines möglichen Kunden mit der Aufforderung zur Antwort. 
​Diese Form arbeitet mit digitalen Nachrichten.


Zum Email Marketing gehört immer die Kommunikation zwischen dem Absender und dem Empfänger mittels Email, also digital. 


Nachdem das Einverständnis des Empfängers eingeholt wurde, erhält ein Unternehmen die Möglichkeit, seine Informationen direkt an seine Zielgruppe zu verschicken. 

Email Marketing mit System - Definition

Email Marketing mit System - Verwendung

Verwendung: 

 

Am häufigsten wird Email Marketing von Firmen zur Kundenwerbung und Kundenbindung eingesetzt.

  • Um den direkten Dialog zu Kunden oder neuen Interessenten herzustellen.  
  • Um die Zielgruppe persönlich anzusprechen.
    Dadurch werden neue Kunden gewonnen und bereits bestehende Kunden gebunden. 
  • Um Kunden auf neue Informationen aus dem unternehmerischen Umfeld aufmerksam zu machen,
  • Um Kunden auf neue Produkte bzw. Dienstleistungen oder Angebote der Firma aufmerksam zu machen.

Arten: 

 

Die häufigsten Arten, mit denen Email Marketing betrieben wird, sind: 

  • Beim Aufbau einer Kundendatenbank oder Adressenliste.
    Wird eine automatisierte Adressenverwaltung eingesetzt, wird der gesamte Vorgang mit An- und Abmeldung durch Emails begleitet und gesteuert.

  • Zu besonderen Anlässen werden einzelne Mails oder Rundschreiben per Email versendet. 

  • Die klassische Form des Email Marketings ist der Email Newsletter.
    Hier werden Informationen oder Angebote periodisch an einen festen Verteilerstamm gesendet.

  • Immer häufiger bei Fachleuten, aber kaum bei Selbständigen, arbeitet man mit mehrstufigen und automatisierten Email Marketing Kampagnen.
    Bei diesen wird eine Folge von Emails vorab definiert und bereitgestellt.
    Der Inhalt der vorausgegangenen Emails und Reaktionen der Empfänger auf die bereits gesendeten Mails bestimmen dann den Versand der Folgemail automatisch. 

  • Eine andere Art der Unterscheidung ist der Grund der Email Aktion:

    So gibt es ereignisgesteuerte Emails.
    Der Empfänger zeigt durch einen Klick auf ein bestimmtes Feld an, welches sein Wunsch ist.
    Je nach aktivierten Kundenwunsch (interessiere mich für ...) wird eine neue Email Variante versendet.  

    Alternativ gibt es regelgesteuerte Emails.
    Wenn eine Regel zutrifft (z.B. Geburtstag, Vertragsende, Jubiläum), wird eine vorgefertigte Email versendet. 

    Und dann gibt es noch die Responder – automatisch versendete Antworten auf erhaltene Emails.
    Sie sind meist als Textbausteinen vorgefertigt. 
    Abweisen von Spams, Abwesenheitsnotiz, Empfangsbestätigung sind die Haupteinsatzgebiete.
    Gewöhnlich werden sie über einen bestimmten Zeitraum hinüber aktiviert.
Email Marketing mit System - Arten

Zusammenfassung:


Um erfolgreich Email Marketing zu betreiben, sind drei Voraussetzungen grundlegend zu lösen:

  1. Die Adressenliste. 
    Du benötigst die Email-Adressen (und für die persönliche Anrede den Namen) der Interessenten und Kunden - und dies mit der Erlaubnis, dass Du diese mit Email zu Deinem Thema anschreiben darfst. 

  2. Die Datenbank. 
    Hier sollten Deine Informationen für die gezielte Ansprache der Empfänger und für Statistiken abgelegt sein. 
    Auch hierbei musst Du beachten, dass die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz unbedingt eingehalten werden. 

  3. Die Email Marketing Software. 
    Für den Einstieg und für Selbständige ist es völlig ausreichend, wenn für den Versand von Emails ein Online-Anbieter genutzt wird. 
    Dieser stellt Dir im Normalfall Datenbank, Speichermöglichkeit für Adressen, Musterformulare und Versand- sowie Statistikprogramme zur Verfügung. 
    Schließe mit Deinem Software Anbieter unbedingt einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung ab! 

Ich denke, mit diesem Artikel habe ich Deine Frage "Was ist Email Marketing?" ausführlich und verständlich genug beantwortet.


Was Du davon hast, wenn Du Email Marketing einsetzt, findest Du hier.

 Verbesserungsvorschläge oder einen Kommentar sende mir bitte über mein Kontaktformular.