Die 3 häufigsten Email Marketing Fehler. 

Vermeide die 3 häufigsten Email Marketing Fehler.  

Email Marketing ist ein sehr wirksames Verkaufsinstrument.
Aber zum Teil hat es einen schlechten Ruf, weil manche damit falsch umgehen und einige sogar damit belästigend und betrügerisch arbeiten.

Manche verstehen aber auch einfach nicht, wie man Email Marketing richtig nutzt.
Und für diesen Personenkreis ist es doch ganz interessant, zu erfahren, welche 3 häufigsten Email Marketing Fehler in Wirklichkeit vorkommen.

Wie jedes Marketing Instrument kann Email Marketing richtig und sehr erfolgreich oder schlecht und zum Scheitern verurteilt eingesetzt werden.
Und wenn du die Fehler kennst, die oft gemacht werden, kannst du sie vermeiden, damit sie deinen Erfolg nicht verhindern.

Fehler #1 – Der falsche Versandzeitpunkt gewählt.

Einer der häufigsten Fehler von Email Marketern ist, nicht an das Zeitverhalten des Empfängers zu denken.
Es gibt gute und schlechte Zeiten für den Email-Versand.
Und tatsächlich gibt es viel mehr schlechte als gute Zeiten.

Es gibt online zahlreiche Webinare, Foren und Artikel, die dir helfen können, den besten Versandzeitpunkt für deine Art von Nachricht herauszufinden.
An welchem Wochentag, zu welcher Uhrzeit und mit welcher Sendehäufigkeit du deine Emails schickst ist wichtig, denn wenn die Nachricht zur falschen Zeit erscheint, ist es viel wahrscheinlicher, dass sie einfach gelöscht wird, ohne jemals geöffnet zu werden.

Fehler Nr. 2 – Ohne einen geeigneten Email-Service-Provider arbeiten.

Wenn du effektiv Emails an Deine Abonnenten versenden möchtest, musst du die Vorteile eines Email Service Providers nutzen.
Warum?
Weil diese Provider dafür sorgen, dass alle deine Emails sauber und nicht als Spam versendet werden.

Heute gibt es so viele Möglichkeiten, dass Deine Email-Nachricht als Spam markiert werden kann.
Sowohl der Empfänger als auch sein Email Programm filtern nämlich die verdächtigen empfangenen Nachrichten als Spam heraus.
Und wenn deine Nachricht als Spam gekennzeichnet wird, oder sogar im Spam-Ordner landet, dann wird sie nicht gelesen.
Und ein geeigneter Email Service-Provider baut da vor.

Fehler #3 – Bilder falsch einsetzen.

Bilder können sicherlich deinen Inhalt verbessern.
Dafür müssen sie aber auch richtig eingesetzt werden.
Und hier haben wir zwei Probleme:
Häufig werden zu viele Bilder verwendet, und häufig werden zu große Bilder verwendet.

Denke stets daran, dass die Mehrheit deiner Empfänger deine Emails auf ihren mobilen Geräten erhalten.
Und wenn die Bilder zu groß sind, werden sie sehr langsam geladen und du wirst deinen Empfänger frustrieren.
Zu viele Bilder dagegen können zum Verlust deiner Nachricht führen.
Zumindest dazu, dass sie auf Handies nicht vollständig gelesen werden.

Verwende daher nur ein oder zwei Bilder, und vermindere zuvor bei diesen die Größe.
Selbstverständlich sollen sie auch helfen, die Aufmerksamkeit des Lesers auf deine Mitteilung zu richten.

Vermeide diese drei häufigsten Email Marketing Fehler, und Du bist auf dem Weg zu einer erfolgreichen Email Marketing Kampagne.